Aus Fremden können Freunde werden – das ist die Idee die die Menschen hinter Start with a friend e.V. verbindet. Die Initiative setzt sich für freundschaftliche Integration auf Augenhöhe ein. Ihre Vision: Mehr Miteinander in Deutschland. Dazu möchte sie geflüchtete Menschen und Einheimische durch eine Tandempartnerschaft einander näherbringen. Sie können sich je nach Interessen, Ähnlichkeiten und Bedarfen über Start with a friend e.V. kennen lernen und – wenn die Chemie auf beiden Seiten stimmt – eine Tandempartnerschaft eingehen. Diese ist im Minimum auf 6 Monate ausgelegt. Wie sie ausgestaltet wird steht den Teilnehmern frei. Im Idealfall erwächst daraus eine Freundschaft, in jedem Fall entsteht ein gesellschaftliches Netzwerk, das Geflüchteten ihr soziales Leben in Deutschland ein bisschen einfacher und bunter macht.

Zwei Familien vom Holmbrook sind bereits Tandem-Partnerschaften eingegangen. Start with a friend e.V. freut sich über noch mehr Mitstreiter: als Tandempartner, aber auch in der ehrenamlichen Mitarbeit. Dazu kann man sich ganz einfach auf der Webseite Start with a friend e.V. anmelden.

Schon 200 Tandems in Hamburg

Bisher gibt es Start with a friend e.V. bundesweit an 17 Standorten mit rund 3000 Tandems. Mittlerweile über 200 Tandems (Stand: Oktober 2017) hat Start with a friend e.V. allein in Hamburg zusammen gebracht. Dafür gibt es vor Ort ein Team aus 22 interkulturellen Vermittlern sowie ein 7-köpfiges Eventteam, die allesamt ehrenamtlich arbeiten. Die Vermittler bekommen eine fundierte Ausbildung innerhalb der SwaF Academy, um die Tandems passend zu matchen und gut zu betreuen.
Aber nicht nur das: Für Team und Tandems werden regelmäßig schöne Community Events organisiert, die einen sozialen Rahmen haben und gemeinschaftlich unternommen werden. Einmal im Monat wird zusätzlich ein Stammtisch angeboten. Damit schafft Start with a friend e.V. ein Netzwerk interkultureller Begegnungen und sozialer Berührungspunkte.

Weitere Informationen findet man auf der Internetseite Start with a friend e.V. und hier auch als Kurzfassung im PDF-Format

 

Am Holmbrook erprobt: Tandempartnerschaften über „Start with a friend e.V.“