Gruppenangebot zu Supervision/Coaching für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer_innen

Das Coaching für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer_innen soll diesen hochengagierten Menschen Entlastungsmöglichkeiten anbieten, sowie sie bei der Findung anderer Wege und Alternativen im Umgang mit neuartigen oder auch routinierten Handlungsweisen im Engagement in der Arbeit mit geflüchteten Menschen unterstützen. Hauptsächlich werden die Themen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestimmt.

Das erste Gruppenangebot findet zunächst am Dienstag, 15.12.2015 in der Zeit von 17:45 – 19:45 Uhr.

In der Zeit von Januar bis März 2016 finden die Gruppen zweiwöchentlich dienstags an den folgenden Terminen statt: 12.01.2016, 26.01.2016, 09.02.2016, 23.02.2016, 08.03.2016 und 22.03.2016

Ort: VIP (Vereinigung für Interkulturelle Pädagogik), Eulenstr. 70, 22763 Hamburg

Änderungen können nach Bedarf getroffen werden. Die Gruppenstärke kann zwischen 10 und 12 Teilnehmern variieren. Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung.

Anmeldung:
Tanja Illgen, Mobil: 0176 – 68 52 98 90
Dipl. Sozialpädagoge und Core-Dynamik-Trainer, seit 1992 in der Sozialen Arbeit tätig {Familien- und Jugendhilfe}, Supervision und Coaching.
Nikos Petratos, Mobil: 0170 – 55 0 77 28
Dipl. Sozialpädagogin und Systemische Therapeutin, seit 2002 in der Sozialen Arbeit tätig {Suchtberatung, Familien- und Jugendhilfe, Aufsuchende Familientherapie}

Gruppenangebot zu Supervision/Coaching für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer – 15.12.2015