Die GRÜNEN in Altona laden im Rahmen ihrer Themenwerkstatt ein zu der Diskussion „Was muss geschehen, damit Flüchtlinge eine Zukunft bei uns haben?“

Flüchtlinge und Zuwanderer werden in der Öffentlichkeit oft nur als großes Problem wahrgenommen. Demgegenüber ruft engagierte Sozialpolitik zu einer gelingenden Willkommenskultur auf. Es zeigt sich bei näherem Hinsehen aber, dass es im Bezirk Altona ein ausgesprochen umfangreiches und intensives Engagement von vielen Ehrenamtlichen und Freiwilligen gibt, die sich auf vielen Ebenen ganz praktisch für Flüchtlinge einsetzen.

„Was muss geschehen, damit Flüchtlinge eine Zukunft bei uns haben?“

Am Mittwoch, den 1. April, um 19 Uhr, in der Erzbergstraße 19

Im ersten Teil des Abends wird Parica Partoshoar detailliert berichten, wie ihr Weg aus dem Iran nach Deutschland aussah, was ihr dabei geholfen hat, den Weg in die deutsche Gesellschaft zu finden und was dem im Wege stand. Fragen dazu und eine kurze Diskussion werden das abrunden.

Im zweiten Teil des Abends sollen Vorbilder zur Willkommenskultur im Bezirk Altona im Mittelpunkt stehen und Beispiele diskutiert werden, wie und wo man sich engagieren kann. Daran wird sich eine Diskussion anschließen, welche politischen und andere Forderungen gestellt werden müssen, damit Flüchtlinge in Hamburg und in Deutschland eine Zukunft haben.

 

Flüchtlinge – Themenwerkstatt der Grünen Altona – Mi, 01.04.

Dieser Internetauftritt verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen