---
---
gemeinschaftsraum

Ein Jahr Wohnunterkunft am Holmbrook - eine erste Bilanz

Was war das aufregend vor einem Jahr! Über 61.000 Flüchtlinge kamen nach Hamburg. Für die einen der Untergang des kompletten Abendlandes, für die andere die eine große Chance, den demographischen unterernährten deutschen Arbeitsmarkt mit höchstqualifizierten Arbeitskräften zu unterfüttern.

September 2015: Endlich sollten sie kommen, die Flüchtlinge - auch zu uns nach Othmarschen. Aufregend! Über ein halbes Jahr hatten wir uns …

Mehr...

---

Holmbrooker beim Marktplatz der Begegnungen in der Handelskammer

Sieben Bewohner der Flüchtlingsunterkunft begeben sich auf Jobsuche Am letzten Montagmorgen um 8.30 Uhr hatten sich sieben Bewohner vom Holmbrook und fünf Betreuerinnen an der Bushaltestelle in der Bernadottestraße getroffen, um gemeinsam zur Handelskammer in die Innenstadt zu fahren. Hier fand am 5. September 2016 zum wiederholten Male der „Marktplatz der Begegnungen“ statt. Ziel der Veranstaltungen sei es, laut Aussage …

Mehr...

---
hochbeet_09_1

Pfefferminze für den Tee: Hochbeete am Holmbrook

Auf dem ersten Hochbeet am Holmbrook wachsen Kräuter und Tomaten, gepflegt von den Bewohnern. Nun ist am Freitag, den 9. September ein zweites Beet von Bewohnern und Helfern aus der Nachbarschaft gebaut worden...

Mehr...

---
Jenischparkrun_DK_6_19-09-2015

4. JENISCH-PARK-LAUF am 17.09.2016

Anmelden, Mitmachen und 200 Kinder und Jugendliche  des Arche-Sommercamps  unterstützen! Am Samstag, den 17. September 2016 um 11 Uhr veranstaltet der ROTARY Club Hamburg-Altstadt gemeinsam mit dem ROTARACT Club Hamburg-City den inzwischen 4. JENISCH-PARK-LAUF. Im letzten Jahr die Einnahmen an die Holmbrooker, sagenhafte…

Mehr...

---

Die aktuellen Veranstaltungshinweise finden Sie immer unter http://holmbrook.de/category/termin/

---

Mitmachen und Helfen?

Sie möchten die Initiative unterstützen? Es werden am Holmbrook Menschen gesucht, die sich einbringen wollen: sei es durch Aktivitäten, Sachspenden oder Geldspenden.

• Für Aktivitäten schauen Sie einfach bei holmbrook.de, was schon passiert, dort sind die entsprechenden Ansprechadressen genannt. Mit neuen Ideen und Vorhaben wenden Sie sich gern direkt an kontakt@holmbrook.de.

• Wir können keine allgemeinen Kleider- und Sachspenden entgegen nehmen, da uns kein Lagerraum zur Verfügung steht. Die erste Annahmestelle ist die Kleiderkammer von Hanseatic Help in der Großen Elbstraße 264 (www.hanseatic-help.org). 

• Für Geldspenden kann eine Spenden-Quittung ausgestellt werden. Spendenkonto der Christuskirche: Ev. Darlehensgenossenschaft, IBAN: DE84 5206 0410 4706 4900 00, BIC: GENODEF1EK1. Bitte den Verwendungszweck „Flüchtlingshilfe“ angeben.

Sprechen Sie uns mit Ihren Ideen oder Anliegen an, wir freuen uns über Ihre Nachricht: kontakt@holmbrook.de oder über das Kontaktformular.