Liebe Anwohner des Holmbrook, liebe Interessierte,

mit diesem (unregelmäßigen erscheinenden) Newsletter wollen wir Sie in Zukunft über die Entwicklung der Flüchtlingsunterkunft am Holmbrook informieren und die Aktivitäten der Nachbarschaftsinitiative vorstellen. Sie wollen mitmachen oder uns unterstützen? Dazu finden Sie am Ende dieser Mail Infos und Kontaktadressen.

---

Großer Andrang bei der Informationsveranstaltung zur Holmbrook-Unterkunft (13. April 2015)

Über 400 Interessierte kamen am Montagabend in die Elbschule, wo das Bezirksamt Altona zum ersten Mal öffentlich über die Nutzung des Holmbrook-Geländes informierte.

Der Besucher-Andrang übertraf alle Erwartungen: Schon lange vor Veranstaltungsbeginn um 18 Uhr waren die 125 offiziellen Sitzplätze der Aula in der Elbschule besetzt. Die zahlreichen Besucher – überwiegend Anwohner – nahmen Steh- und Treppenplätze in Kauf, um sich über die geplante Flüchtlings-Unterkunft auf dem Grundstück hinter den Hausnummern 1-5 am Holmbrook zu informieren.

Mehr...

---

Beitrag von Pastor Martin Hofmann auf der Veranstaltung am 13.04.2015

Als Pastor der Christuskirche zu Othmarschen sehe ich mich oft mit Vorurteilen konfrontiert.

Ein Vorurteil ist zum Beispiel, dass der Othmarscher an sich unter seiner Othmarscher Käseglocke lebt und ihm der Rest der Welt vollkommen egal ist. Im Laufe der letzten 8 Jahre bin ich zur Überzeugung gekommen, dass man da dem Othmarscher an sich Unrecht tut.

Mehr...

---

Dokumentarfilm "WILLKOMMEN AUF DEUTSCH" - am 8.6. im Elbe-Kino in Osdorf

  "WILLKOMMEN AUF DEUTSCH zeigt, was passiert, wenn in der Nachbarschaft plötzlich Asylbewerber einziehen. Der Film wirft dabei die Frage auf, was einem nachhaltigen Wandel der Asyl- und Flüchtlingspolitik tatsächlich im Wege steht. Am 08. Juni 2015 zeigt das Elbe-Kino in Osdorf um 20.00 Uhr den Dokumentarfilm im Beisein des Regisseurs Hauke Wendler und Pastor Martin Hofmann als Vertreter der "Nachbarschaftsinitiative am Holmbrook". Regisseur Wendler wird …

Mehr...

---

Holmbrook - Aufruf zu ehrenamtlichem Engagement

Am 12. Januar 2015 hatte die Christuskirche zu einer allgemeinen Informationsveranstaltung zum Thema "Flüchtlingsunterkunft in Holmbrook" ins Gemeindehaus eingeladen. Erklärtes Ziel war es, möglichst viele ehrenamtliche Helfer zu finden, die in enger Zusammenarbeit mit der Christusgemeinde und den angrenzenden Kirchengemeinden schon vor der Ankunft ehrenamtliche Strukturen schaffen, die für die Flüchtlinge hilfreich sind. Der Einladung von Pastor Hofmann folgten mehr als 200 Gemeindemitglieder, die sich informieren wollten, aber vor …

Mehr...

---

Mitmachen und Helfen?

Sie möchten die Initiative unterstützen? Es werden am Holmbrook Menschen gesucht, die sich einbringen wollen: sei es durch Aktivitäten, Sachspenden oder Geldspenden.

• Für Aktivitäten schauen Sie einfach im Menüpunkt Aktivitäten was schon passiert, dort sind die entprechenden Ansprechpartner genannt. Mit neuen Ideen und Vorhaben wenden Sie sich gern direkt an unterstuetzung@holmbrook.de.

• Noch können wir keine Sachspenden entgegen nehmen, da noch kein Lagerraum zur Verfügung steht.

• Für Geldspenden kann eine Spenden-Quittung ausgestellt werden. Spendenkonto der Christuskirche: Ev. Darlehnsgenossenschaft, Konto: 4 39 10 69, BLZ 210 602 37 (IBAN: DE62 2106 0237 0004 3910 69, BIC: GENODEF1EDG). Bitte den Verwendungszweck „Holmbrook“ angeben.

Sprechen Sie uns mit Ihren Ideen oder Anliegen an, wir freuen uns: unterstuetzung@holmbrook.de.