Liebe Anwohner des Holmbrook, liebe Interessierte,

mit diesem (unregelmäßigen erscheinenden) Newsletter wollen wir Sie wieder über die Entwicklung der Flüchtlingsunterkunft am Holmbrook informieren und die Aktivitäten der Nachbarschaftsinitiative vorstellen. Sie wollen mitmachen oder uns unterstützen? Dazu finden Sie am Ende dieser Mail Infos und Kontaktadressen.

---
Wohncontainer - aus "Willkommen auf Deutsch"

Dokumentarfilm "WILLKOMMEN AUF DEUTSCH" - am 8.6. im Elbe-Kino in Osdorf

 

"WILLKOMMEN AUF DEUTSCH" zeigt, was passiert, wenn in der Nachbarschaft plötzlich Asylbewerber einziehen. Der Film wirft dabei die Frage auf, was einem nachhaltigen Wandel der Asyl- und Flüchtlingspolitik tatsächlich im Wege steht.

Am 08. Juni 2015 zeigt das Elbe-Kino in Osdorf um 20.00 Uhr den Dokumentarfilm im Beisein des Regisseurs Hauke Wendler und Pastor Martin Hofmann als Vertreter der "Nachbarschaftsinitiative am Holmbrook". Regisseur Wendler wird nach dem Film von seinen Erfahrungen erzählen und für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen. Pastor Hofmann berichtet vom Stand der Dinge der geplanten Flüchtlingsunterkunft in Othmarschen.

Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Mehr...

---
Bau-HH-2015-05-04 21.00.06

Stand der Dinge: Bau der Flüchtlingsunterkunft Holmbrook

Die tiefen Gruben und die dicken Rohre bestätigen die Aussage der Bezirksamtsleiterin, dass die Unterkunft nicht als Provisorium gebaut wird.

Unsere "Fotoreporterin" berichtet von der Baustelle: "Heute habe ich mich bei den Arbeitern vor Ort kurz vorgestellt und erklärt, dass ich ab und zu die Bauentwicklung für das Projekt fotografisch dokumentiere. Sie waren sehr freundlich, meinten aber, dass sehr häufig Menschen mit Kameras über den Bauplatz gehen würden ohne sich vorzustellen."

Die Fotos finden Sie hier: 

Mehr...

---

Fotoausstellung - Flüchtlinge fotografieren ihre neue Heimat

Hamburg fotografiert aus der Sicht geflüchteter Jugendlicher: Die Bilder dieses Fotoprojekts werden ab dem 16. Juni 2015 in der Blankeneser Kirche am Marktplatz zu sehen sein. Hier finden Sie weiterführende Informationen:  

Mehr...

---

Literaturempfehlungen zum Thema „Trauma“

Wer sich näher mit dem Thema „Umgang mit traumatisierten Menschen“ befassen möchte, der findet hier eine Liste von Buchtiteln (Romane, Sachbücher und Broschüren), die vom Willkommensbündis Holstenkamp und von Experten aus der Jugendarbeit empfohlen wurden.*   „Rette dich, das Leben ruft“ von Boris Cyrulnik Das Buch stammt von dem französischen Neuropsychiater und Psycho-Analytiker Boris Cyrulnik, der 1937 als Sohn eingewanderter …

Mehr...

---

Mitmachen und Helfen?

Sie möchten die Initiative unterstützen? Es werden am Holmbrook Menschen gesucht, die sich einbringen wollen: sei es durch Aktivitäten, Sachspenden oder Geldspenden.

• Für Aktivitäten schauen Sie einfach bei holmbrook.de was schon passiert, dort sind die entsprechenden Ansprechadressen genannt. Mit neuen Ideen und Vorhaben wenden Sie sich gern direkt an kontakt@holmbrook.de.

• Noch können wir keine Sachspenden entgegen nehmen, da noch kein Lagerraum zur Verfügung steht.

• Für Geldspenden kann eine Spenden-Quittung ausgestellt werden. Spendenkonto der Christuskirche: Ev. Darlehnsgenossenschaft, Konto: 4 39 10 69, BLZ 210 602 37 (IBAN: DE62 2106 0237 0004 3910 69, BIC: GENODEF1EDG). Bitte den Verwendungszweck „Holmbrook“ angeben.

Sprechen Sie uns mit Ihren Ideen oder Anliegen an, wir freuen uns über Ihre Nachricht: kontakt@holmbrook.de oder über das Kontaktformular.